vem.reportage

Mit Power ins Berufsleben starten – Neue Auszubildende bei Bomag

Ausbildung ist Zukunft – für Menschen und für Unternehmen. Mit einer informations- und erlebnisreichen Begrüßungsveranstaltung hat Bomag, Boppard am Montag, den 03. August 2020 seine neuen Auszubildenden willkommen geheißen. Gleich zwanzig junge Menschen aus der Region haben den großen Baumaschinenhersteller als Ausbildungsunternehmen gewählt. Kompetent und sorgfältig betreut starten sie nun ihre Berufslaufbahnen als Industriemechaniker, Konstruktionsmechaniker, Mechatroniker, Industriekaufleute und Technischer Produktdesigner.

Den ersten Ausbildungstag erlebten alle Auszubildenden gemeinsam im Bomag Trainingscenter in Boppard. Nach einer Begrüßung durch Thomas Merfeld, Geschäftsleiter Personal, sowie Betriebsrat und Ausbilderteam wurde der Standort im Rahmen einer Werksführung ausführlich erkundet. Der Rundgang bot allen Beteiligten, ganz gleich ob sie in technische oder kaufmännische Berufswege starten, einen ganzheitlichen Überblick über die Entwicklungs-, Produktions- und Verwaltungsprozesse des Unternehmens. Den Nachmittag verbrachten die neuen Auszubildenden mit ihren jeweiligen Ausbildern, um Fragen zum Ablauf der ersten Ausbildungswochen zu klären.

In Rücksicht auf aktuelle Corona Auflagen wurden nicht nur die Aktivitäten am ersten Ausbildungstag, sondern auch die Gestaltung der kommenden Ausbildungsveranstaltungen bei Bomag auf die geltenden Hygiene-Schutzmaßnahmen abgestimmt. Vor dem Hintergrund der positiven Erfahrungen, die das Ausbilderteam in den letzten Monaten bei der Betreuung von Auszubildenden unter Corona-Bedingungen gesammelt hat, gehen die Verantwortlichen von einem guten und reibungslosen Verlauf auch für die neuen Azubis aus.

Für die 20 neuen Auszubildenden hat der Start ins Berufsleben bei Bomag also gut geklappt. Interessierte Schülerinnen und Schüler können sich gerne jetzt schon für die Ausbildungsplätze 2021 bewerben. Nähere Infos rund um das Thema Ausbildung finden sich hier.