Gemacht für morgen

Bedarfsgesteuertes Licht - äußerst umweltfreundlich und nachhaltig

Celina Bermel

Die Adolf Schuch GmbH ist sich ihrer umweltpolitischen Verantwortung als produzierendes Unternehmen bewusst. Als Familienunternehmen mit einer über 125-jährigen Historie denkt SCHUCH nicht in Quartalen, sondern in Generationen - dementsprechend ist das Handeln konsequent auf das Prinzip der Nachhaltigkeit ausgerichtet. Durch einen verantwortungsvollen Umgang mit knappen Ressourcen sowie der Entwicklung nachhaltiger Produkte leistet das Unternehmen stets seinen Beitrag zum Umweltschutz und trägt damit auch zur lebenswerten Zukunft heutiger und nachfolgender Generationen bei.

Ein Paradebeispiel hierfür sind intelligent gesteuerte Leuchten: Licht nur dort, wo es gebraucht wird, nur dann, wenn es benötigt wird, nur so hell wie nötig und nur so lange es erforderlich ist - Mit Hilfe eines Lichtmanagementsystems lassen sich die Effizienzpotenziale der LED-Technologie optimal ausschöpfen. Bedarfsgesteuertes Licht spart dabei ein Höchstmaß an Energiekosten ein und ist durch die damit verbundene erhebliche Reduktion der CO2 Emissionen äußerst umweltfreundlich und nachhaltig. Außerdem stellt es, insbesondere in geschlossenen Räumen, die unterschiedlichen Bedürfnisse des Menschen in den Mittelpunkt.

Passiert ein Verkehrsteilnehmer beispielsweise die Straße, einen Weg oder betritt eine Lagerhalle, wird dieser von den Bewegungssensoren erkannt, und die gedimmten Leuchten regeln automatisch auf das programmierte Beleuchtungsniveau hoch. Das Signal wird per Funk (in Industriehallen auch als leitungsgebundene Lösung realisierbar) von Leuchte zu Leuchte weitergegeben, die dann ebenfalls ihre Beleuchtungsniveaus hochfahren. Das Licht wird so zu einem dynamischen Begleiter. Nach Ablauf der programmierten Haltedauer fahren die Leuchten das Beleuchtungsniveau automatisch wieder auf das vorgegebene Dimmlevel zurück.

Die Vernetzung von Lichtpunkten eröffnet vielfältige Möglichkeiten zur Realisierung von Smart City Anwendungen, bietet einen Überblick über die wichtigsten Systemparameter und ermöglicht eine proaktive, gezielte Wartung und Störungsbeseitigung. Deshalb sollte sowohl bei der Sanierung als auch bei der Neuinstallation von Beleuchtungsanlagen die Frage nach dem Einsatz eines Lichtmanagementsystems stets diskutiert werden.